Ethikwissenschaft

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon El Schwalmo » Fr 3. Jul 2009, 12:33

jackle hat geschrieben:
El Schwalmo hat geschrieben: Im Gegensatz zu Mersch veranschaulicht er das aber an einem hübschen Beispiel, ohne Anspruch, die Welt retten zu wollen.


El Schwalmo hat geschrieben: Vielleicht sollte man, anstatt die Rolle der Frau am Herd gesellschaftlich aufzuwerten (wie stand doch so schön auf dem Kalender meiner Großmutter 'Arbeit ehrt sowohl den Mann als auch die Frau. Das Kind aber adelt die Mutter!') die Fitten der Gesellschaft ohne Reproduktionsinteresse dazu veranlassen, ihre Verwandten finanziell zu unterstützen und so deren Reproduktionsinteresse zu pushen? Dann müssten doch eigentlich auch alle zufrieden sein.


Ich finde du missbrauchst das Forum hier zur politische Agitation. Hier geht es um Wissenschaft. Ich möchte die Moderation bitten, dies endlich zu rügen. Dies ist eine brights-Website und kein Polit-Forum.

ich halte Dir nur den Spiegel vor.

Du missbrauchst 'Wissenschaft' um eine erzreaktionäre Agenda zu verbrämen.

Ich bin nun wahrlich nicht der Mensch, der Dir das hier in der brutalstmöglichen Form gesagt hat. Allerdings vermutlich in einer effektiven, denn bei den anderen Menschen hast Du nicht um Hilfe bei der Moderation gerufen.
Benutzeravatar
El Schwalmo
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 12. Jul 2007, 16:33

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon jackle » Fr 3. Jul 2009, 12:42

El Schwalmo hat geschrieben:ich halte Dir nur den Spiegel vor.

Du missbrauchst 'Wissenschaft' um eine erzreaktionäre Agenda zu verbrämen.

Ich bin nun wahrlich nicht der Mensch, der Dir das hier in der brutalstmöglichen Form gesagt hat. Allerdings vermutlich in einer effektiven, denn bei den anderen Menschen hast Du nicht um Hilfe bei der Moderation gerufen.


Ich habe dir das schon einmal gesagt: Diese erzreaktionäre Agenda steckt einzig und allein in deinem Kopf. Siehe dein Zitat zur Arbeit und zur Mutter. Das ist deine Denke, nicht meine, nicht die von Mersch. Der möchte nur endlich den Frauen, die gerne Mehrfachmutter werden möchten, und ihren Kindern eine menschenwürdige Existenzmöglichkeit bieten. Doch es sind deine Fantasien, dein Herumgespinne, deine eigenen Gedanken, die daraus eine erzreaktionäre Agenda machen. Und die bekämpfst du dann. Du konstruierst einen künstlichen Spiegel, der deiner Fantasie entsprungen ist, den du dann anderen entgegenhältst. Dabei ist es nur dein Inneres.

Und es nervt, dies 10x am Tag lesen zu müssen. Beschränke dich endlich hier auf die sachlich wissenschaftlichen Themen oder halte verdammt noch mal die Klappe! :irre:
jackle
 
Beiträge: 737
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 08:10

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon El Schwalmo » Fr 3. Jul 2009, 12:47

jackle hat geschrieben:Und es nervt, dies 10x am Tag lesen zu müssen. Beschränke dich endlich hier auf die sachlich wissenschaftlichen Themen oder halte verdammt noch mal die Klappe! :irre:

Du bist hier ein User unter Vielen. Du hast Dich lange nach mir angeldet, Du hast viel weniger Postings als ich, und Du hast schon von vielen Menschen wesentlich drastischere Kommentare gelesen als von mir.

Also reg Dich ab, nutze die Chance, die Dir eine Ignor-Liste bringt und schone Deine Nerven.
Benutzeravatar
El Schwalmo
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 12. Jul 2007, 16:33

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon jackle » Fr 3. Jul 2009, 12:53

El Schwalmo hat geschrieben: Du bist hier ein User unter Vielen. Du hast Dich lange nach mir angeldet, Du hast viel weniger Postings als ich, ...


Ach soooooo, du bist hier der Platzhirsch! Eine reine Konkurrenzkiste also.
jackle
 
Beiträge: 737
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 08:10

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon El Schwalmo » Fr 3. Jul 2009, 13:26

jackle hat geschrieben:
El Schwalmo hat geschrieben: Du bist hier ein User unter Vielen. Du hast Dich lange nach mir angeldet, Du hast viel weniger Postings als ich, ...

Ach soooooo, du bist hier der Platzhirsch! Eine reine Konkurrenzkiste also.

nein. Nur ein Forum, in dem es nicht besonders gut kommt, wenn ein NewBie aufmischen möchte.
Benutzeravatar
El Schwalmo
 
Beiträge: 1938
Registriert: Do 12. Jul 2007, 16:33

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon folgsam » Fr 3. Jul 2009, 14:05

jackle hat geschrieben:Ich finde du missbrauchst das Forum hier zur politische Agitation. Hier geht es um Wissenschaft. Ich möchte die Moderation bitten, dies endlich zu rügen. Dies ist eine brights-Website und kein Polit-Forum.


Das aus deinem Mund ist dermaßen dreist, ich muss davon ausgehen dass du das Forenteam provozieren willst. Willst du das?
Benutzeravatar
folgsam
 
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 16:18

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon jackle » Fr 3. Jul 2009, 14:14

El Schwalmo hat geschrieben: nein. Nur ein Forum, in dem es nicht besonders gut kommt, wenn ein NewBie aufmischen möchte.


Sag ich doch: Platzhirsch-Verhalten.
jackle
 
Beiträge: 737
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 08:10

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon jackle » Fr 3. Jul 2009, 14:17

folgsam hat geschrieben: Das aus deinem Mund ist dermaßen dreist, ich muss davon ausgehen dass du das Forenteam provozieren willst. Willst du das?


Aus deinem Mund ist hier bislang auch nur politische Agitation gekommen. Wie diesmal auch wieder. Es kann doch jeder die letzten Seiten nachlesen: Ich bemühe mich wirklich redlich um eine sachliche und begründete Argumentation. Zurück kommt von den immer gleichen Personen Polemik, Polemik, Polemik und der verzweifelte Versuch, da eine Agenda-Geschichte draus zu machen. Das nervt. Das ist total unbright. Naturalistisches Weltbild heißt: Eine sachlich naturwissenschaftliche Argumentation mit sachlich naturwissenschaftlichen Argumenten zu kontern und nicht mit dem ewig gleichen Bla. :kopfwand:
jackle
 
Beiträge: 737
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 08:10

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon folgsam » Fr 3. Jul 2009, 14:20

Tut mir leid, aber ich weiß was du sonst so geschrieben hast.
Deine Weltverbesserungspläne hast du bisher nicht widerrufen und ich denke immer noch, dass du eine Partei gründen solltest.
Oder hat sich an den Schlüssen die du aus deiner feinen Argumentation ziehst etwas geändert?
Benutzeravatar
folgsam
 
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 16:18

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon jackle » Fr 3. Jul 2009, 15:06

folgsam hat geschrieben:Tut mir leid, aber ich weiß was du sonst so geschrieben hast.
Deine Weltverbesserungspläne hast du bisher nicht widerrufen und ich denke immer noch, dass du eine Partei gründen solltest.
Oder hat sich an den Schlüssen die du aus deiner feinen Argumentation ziehst etwas geändert?


Es ist wirklich unglaublich. Aktuell wird überhaupt gar nicht über denkbare Folgen aus irgendwelchen Theorien diskutiert. Und selbst wenn: Warum sollten die schlechter sein als deine Weltverschlechterungspläne, die du hier ein paar Mal von dir gegeben hast. Du bist der Ideologe hier, sonst würdest du nicht ständig auf dem Thema herumreiten. Wer sachlich wissenschaftlich denkt, wird in dieser Weise argumentieren und nicht versuchen, ständig seine 5th Hand philosophy inkl. seinen peinlichen Altmarxismus herauszukramen. Die sind nicht bright.
jackle
 
Beiträge: 737
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 08:10

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon Mark » Fr 3. Jul 2009, 15:28

Besorg Dir lieber mal ein paar Referenzen in der Wissenschaft, wo man Mersch Arbeit irgendwie würdigt oder als besonderen Durchbruch in irgendeiner Art bezeichnet.
Wir sind für das Echo aus den Kreisen der nachweislich echten Wissenschaftler gespannt. Es sollten sich ja bald erste Regungen zeigen, wenn diese Arbeit so innovativ und signifikant sein soll wie behauptet.
Wo sind diese Regungen ? Holen wir uns doch ein paar Aussagen von Profis ins Haus.
Benutzeravatar
Mark
 
Beiträge: 1683
Registriert: Do 30. Nov 2006, 18:19
Wohnort: München

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon Aeternitas » Fr 3. Jul 2009, 15:39

Mark hat geschrieben:Wir sind für das Echo aus den Kreisen der nachweislich echten Wissenschaftler gespannt. Es sollten sich ja bald erste Regungen zeigen, wenn diese Arbeit so innovativ und signifikant sein soll wie behauptet.
Wo sind diese Regungen ? Holen wir uns doch ein paar Aussagen von Profis ins Haus.


[Ironie] Weisst du etwa nicht das die ganze Wissenschaft eine grosse Sekte ist, die Kommunistisch Gedankengut verbreitet um die Menschheit zu vernichten?[/Ironie]
Benutzeravatar
Aeternitas
 
Beiträge: 339
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 22:49
Wohnort: Hamburg

Re: Ethikwissenschaft

Beitragvon Myron » Fr 3. Jul 2009, 15:51

jackle hat geschrieben:Beschränke dich endlich hier auf die sachlich wissenschaftlichen Themen oder halte verdammt noch mal die Klappe! :irre:


Ich bin dieses Theater mittlerweile leid, und deshalb werde ich nun auch diesen Thread schließen. Hier hat sich's jedenfalls "ausgemerscht".
Benutzeravatar
Myron
Mitglied des Forenteams
Mitglied des Forenteams
 
Beiträge: 4808
Registriert: So 1. Jul 2007, 17:04

Vorherige

Zurück zu Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron