Fritz Müller - Darwins "Fürst der Beobachter"

Fritz Müller - Darwins "Fürst der Beobachter"

Beitragvon stefan2 » Di 14. Jul 2009, 20:13

Fritz Müller (1821 in Thüringen - 1897 in Brasilien) war einer der wichtigsten Briefpartner Charles Darwins und einer der ersten, der Darwins Evolutionstheorie wirklich in der letzten Konsequenz verstanden hat. Seine einzige größere Veröffentlichung trug kosequenterweise auch den einfachen Titel "Für Darwin" (schon 1864 erschienen). Hier formulierte er das später von Ernst Haeckel aufgegriffene und vor allem (und nicht ganz zu Recht) mit dessen Namen verbundene "Biogenetische Grundgesetz": "Die Phylogenie (Stammesgeschichte) ist eine Wiederholung der Ontogenie (Individualentwicklung)". Die beiden Reprintbände (insgesamt fast 1600 Seiten) versammeln zu einem sehr annehmbaren Preis (je knapp 40.- Euronen) die ganz verstreut publizierten Aufsätze des Deutschen (incl. "Für Darwin"), der als konsequenter Atheist Deutschland verlassen hatte und in Brasilien - oftmals angefeindet - lebte und starb.
Müller hat u.a. als erster die Symbiose von Ameisen und Pflanzen (bei der Gattung Cecropia) verstanden, nach ihm ist eine besondre Form der Mimikry benannt.
Die ursprünglich bei Engelmann in Leipzig erschienenen Originalbände sind selten und kaum zu bekommen (auch in öffentlichen Bibliotheken!).

Mit großer Freude muss man nun die Reprints begrüßen und kann sich auf ein pralles Kompendium tropischer Biologie, Ökologie, Botanik und Zoologie freuen. Nicht umsonst hat Charles Darwin Fritz Müller als den "Fürsten der Beobachter" bezeichnet. Endlich sind seine Werke und Beobachtungen wieder zugänglich: Chapeau!!!

Falsch ist die Sprachangabe bei Amazon: die meisten Aufsätze sind in deutscher Sprache abgefasst; dazu kommen einige in protugiesischer und in englischer Sprache.

Hier der Link zum Angebot von Amazon.de:
hhttp://www.amazon.de/Fritz-M%C3%BCller ... 560&sr=1-1
und der zweite Band:
http://www.amazon.de/Fritz-M%C3%BCller- ... 521&sr=1-2

Stefan2 (der diese Bücher lange gesucht hat)
Benutzeravatar
stefan2
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 17:23
Wohnort: Rheinhessen

Zurück zu Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste