Coming-Out?

Beitragvon Kival » Di 5. Jun 2007, 20:42

Ich bin nur bis vor sehr kurzem Schüler gewesen ,-).
Benutzeravatar
Kival
 
Beiträge: 575
Registriert: Di 6. Feb 2007, 22:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon [C]Arrowman » Di 5. Jun 2007, 22:00

Wo wir schon bei outings sind, wer hat von euch hat Philosophie nicht in irgendeiner Form studiert?
Benutzeravatar
[C]Arrowman
 
Beiträge: 961
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 16:18
Wohnort: Fuldabrück

Beitragvon Klaus » Di 5. Jun 2007, 22:07

ich, überhaupt nichts philosophisches. Informatik, als die Computer noch mit Lochstreifen liefen und Disketten die Größe von Kuchenblechen hatten, zweites Staatsexamen und dann noch Rechtswissenschafften, spezialisiert auf Staats-und Verfassungsrecht. Das hat dann gelangt. :^^: aber eigentlich immer in der Informatik gearbeitet.
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Beitragvon Peter Janotta » Di 5. Jun 2007, 22:11

Besuch zur Zeit ne Philovorlesung mit Proseminar. Ist allerdings recht zum kotzen. :(
Benutzeravatar
Peter Janotta
 
Beiträge: 1492
Registriert: Mo 26. Mär 2007, 10:53
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Kival » Di 5. Jun 2007, 22:15

[C]Arrowman hat geschrieben:Wo wir schon bei outings sind, wer hat von euch hat Philosophie nicht in irgendeiner Form studiert?


Noch nicht. =)
Benutzeravatar
Kival
 
Beiträge: 575
Registriert: Di 6. Feb 2007, 22:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Falk » Di 5. Jun 2007, 23:02

als die Computer noch mit Lochstreifen liefen


Haha, mein Vater hat von den Lochkartendingern noch unzählige und benutzt die jetzt als Notizzettel. Ich bin erst vor kurzem darauf gestoßen und hatte tatsächlich nicht geringsten Hauch einer Ahnung, was es damit auf sich haben könnte, bis er es mir erklärte. Lochkarten... wie konntet ihr damit nur leben? Mir war Turbo Pascal auf Windows 3.1-Rechnern in der Schule schon entschieden zu umständlich. :computer:

Zum Outing:
Ich studiere Philosophie und habe das große Glück, daß Thomas Metzinger in Mainz lehrt, so daß ich genug Veranstaltungen zusammenbekomme, die mich auch tatsächlich interessieren.
Soll aber natürlich nicht heißen, daß es sonst nichts Gutes gäbe. Wittgenstein ist meines Erachtens ein Muß (das kann man immer gut sagen, nachdem man etwas gelesen hat), letztes Semester war ein Seminar "Samuel Beckett - Dichterphilosoph?" sehr, sehr spannend, und, naja, man findet schon genug.
Benutzeravatar
Falk
 
Beiträge: 754
Registriert: So 10. Sep 2006, 20:45
Wohnort: Mainz

Beitragvon Kival » Di 5. Jun 2007, 23:31

Falk hat geschrieben:Zum Outing:
Ich studiere Philosophie und habe das große Glück, daß Thomas Metzinger in Mainz lehrt, so daß ich genug Veranstaltungen zusammenbekomme, die mich auch tatsächlich interessieren.
Soll aber natürlich nicht heißen, daß es sonst nichts Gutes gäbe. Wittgenstein ist meines Erachtens ein Muß (das kann man immer gut sagen, nachdem man etwas gelesen hat), letztes Semester war ein Seminar "Samuel Beckett - Dichterphilosoph?" sehr, sehr spannend, und, naja, man findet schon genug.


Metzinger ist es auch, der mich im Endeffekt vielleicht nach Mainz ziehen wird - abwarten, das ist von ein paar Dingen abhängig. Metzinger ist seit kurzem übrigens Mitglied des wiss. Beirats der GBS.
Benutzeravatar
Kival
 
Beiträge: 575
Registriert: Di 6. Feb 2007, 22:16
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Andreas Müller » Di 5. Jun 2007, 23:53

Wir tun in den Literaturwissenschaften alle so, als hätten wir Ahnung von Philosophie. Das zählt bestimmt auch. :up:
Andreas Müller
 
Beiträge: 2671
Registriert: So 10. Sep 2006, 23:17

Beitragvon Sisyphos » Mi 6. Jun 2007, 07:41

Ich habe Geografie und Sozialwissenschaften studiert. Mit philosophischen Fragen beschäftige ich mich, seit ich auch Ethik unterrichte. Das ist ein Selbststudium.
Sisyphos
 
Beiträge: 692
Registriert: So 4. Mär 2007, 09:50

Beitragvon 1von6,5Milliarden » Mi 6. Jun 2007, 14:20

Klaus hat geschrieben: und Disketten die Größe von Kuchenblechen hatten,
backst ja ganz schön kleine Kuchen ...
8" sind nur 20 cm :^^:
Benutzeravatar
1von6,5Milliarden
Mitglied des Forenteams
Mitglied des Forenteams
 
Beiträge: 5236
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 15:47
Wohnort: Paranoia

Beitragvon Klaus » Mi 6. Jun 2007, 15:05

@1v6,5Mrd. um dich satt zu kriegen reichen auch 8" :lachtot:
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Beitragvon [C]Arrowman » Mi 6. Jun 2007, 16:55

huuiii Informatik, dass will ich wenn ich mit meiner Ausbildung durch bin auch studieren.
Benutzeravatar
[C]Arrowman
 
Beiträge: 961
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 16:18
Wohnort: Fuldabrück

Re: Coming-Out?

Beitragvon Kurt » Mi 6. Jun 2007, 17:14

Lucky hat geschrieben:Hallo Brights!

Mich würde interessieren: teilt ihr eurer Umgebung mit, dass ihr Bright und / oder Atheist seid?
[...]
Aber wer will schon seinem christlich bewegten Chef widersprechen?!

Lasst ihr denn "immer und jeden" wissen, das ihr Bright seid (wenn das Thema "Weltbild" gestreift wird)?


Das Wort Bright benutze ich nicht. Erstens klingt es aus meiner Sicht ein bisschen arrogant, "ich bin einer Heller", und ihr seid alle Dumpfbacken. Zweitens hab ich das gar nicht nötig, denn jeder kennt mich als einen, der seine eigene Meinung vertritt, die (oft bis immer) sehr exzentrisch sein kann und der dabei den Leuten auch bewusst auf die Füße tritt. Es würde gar nicht zu mir passen, die Meinung einer Gruppe (der Brights) zu meiner eigenen zu machen, auch wenn es da kaum Unterschiede gibt.

Wenn jemand über Religion mit mit reden will, sage ich immer erst, ich würde ans Fliegende Spaghettimonster glauben. Die Reaktionen sind köstlich. Man hat da eine wunderbare, unanfechtbare katholische Argumentationsgrundlage, wenn jemand das FSM in Zweifel stellt bzw. sich über meine "religiösen Gefühle" lustig macht. In meinem JU-Mitgliedsantrag hab ich unter Religion auch Pastafari angegeben. Sie haben mich trotzdem genommen.

Ich bin übrigens Informatiker, Freiberufler und suche mir meine Kunden _nicht_ nach dem Glauben aus. Ich drücke ihnen auch nicht meine religiösen Überzeugungen auf die Nase. Studiert hab ich naturgemäß Informatik. Nebenfächer Wirtschaft (abgebrochen), Statistik (abgebrochen) und zum Schluss Psychologie.
Kurt
 
Beiträge: 704
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 16:55
Wohnort: Bayern

Beitragvon Andreas Müller » Mi 6. Jun 2007, 18:24

Ich weiß nicht, was ihr alle mit "jemandem auf die Nase binden, dass man ein Bright ist" habt. Kein Mensch fordert sowas. Wenn es halt darum geht, was man so glaubt und denkt, dann kann ma ja mal auf die Brights hinweisen und sie bewerben, ist doch egal, was man vom dem Namen hält, es geht um die Bewegung (mir jedenfalls) - und ich finde den Namen nicht schlecht.

Wir sind helle und alle anderen dumm? Ja, warum eigentlich nicht? Gesundes Selbstbewusstsein nenne ich das. Arrogance is bliss. =)
Andreas Müller
 
Beiträge: 2671
Registriert: So 10. Sep 2006, 23:17

Beitragvon Kurt » Mi 6. Jun 2007, 18:27

Andreas Müller hat geschrieben:Wir sind helle und alle anderen dumm? Ja, warum eigentlich nicht? Gesundes Selbstbewusstsein nenne ich das. Arrogance is bliss. =)


Schon richtig, aber ich versuch das immer so auszudrücken, dass es wie eine selbstbewusste Meinung klingt, nicht wie arrogante Überheblichkeit.
Kurt
 
Beiträge: 704
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 16:55
Wohnort: Bayern

Beitragvon Münchhausen » Mi 6. Jun 2007, 18:52

Ich mach nach dem Zivieldienst eine Ausbildung für das Lehramt.
Benutzeravatar
Münchhausen
 
Beiträge: 244
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 00:03

Beitragvon Sisyphos » Mi 6. Jun 2007, 20:49

Münchhausen hat geschrieben:Ich mach nach dem Zivieldienst eine Ausbildung für das Lehramt.


Ach, ä zugünfdschor Goleesche...
Sisyphos
 
Beiträge: 692
Registriert: So 4. Mär 2007, 09:50

Beitragvon Klaus » Mi 6. Jun 2007, 21:09

@Sisyphos, das ist hart :lachtot:
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 4704
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 21:43
Wohnort: get off the Net, I´ll meet you in the Streets

Beitragvon Lucky » Mi 6. Jun 2007, 21:10

Coming-Out bezog sich zwar nicht aufs Berufe-raten :mg: aber wo schon alle dabei sind: ich bin Dipl.-Math. .

Lucky
Benutzeravatar
Lucky
 
Beiträge: 54
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 17:18
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon 1von6,5Milliarden » Do 7. Jun 2007, 12:27

Sisyphos hat geschrieben:
Münchhausen hat geschrieben:Ich mach nach dem Zivieldienst eine Ausbildung für das Lehramt.


Ach, ä zugünfdschor Goleesche...
Dies zu enträtseln hat mich mindestens zwei Minuten meines Lebens gekostet. :(
(selber Schuld wenn man erst die Antwort liest und nicht das Zitat in die Auflösung miteinbezieht :^^: )
Benutzeravatar
1von6,5Milliarden
Mitglied des Forenteams
Mitglied des Forenteams
 
Beiträge: 5236
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 15:47
Wohnort: Paranoia

VorherigeNächste

Zurück zu Aktionen und Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron